Aktuelle Termine

Derzeit sind keine aktuellen Termine eingetragen...

ältere Termine anzeigen
Alle Termine anzeigen

Unwetterwarnungen


Spezialausbildung und Fahrsicherheitstraining für Sonderfahrzeugführer


Diesen Samstag war es wieder soweit für zwei Kameraden der Abteilung Östringen. Auf dem Trainingsgelände der Landesfeuerwehrschule Baden –Württemberg in Bruchsal, wurde die diesjährige Spezialausbildung und das Fahrsicherheitstraining für Sonderfahrzeugführer (Maschinisten) durchgeführt.

Das Training wurde von der Verkehrsfachschule Markdorf, mit Unterstützung des ADAC, der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg, der Unfallkasse Baden-Württemberg und den Verantwortlichen des Landkreises Karlsruhe durchgeführt.
Zuerst wurden den Maschinisten theoretische Grundlagen vermittelt. So wurden z.B. verschiedene Situationen in Gruppen erörtert, die bei einem Fahrzeugführer auf Einsatzfahrten auftreten können. Im Anschluss wurden die Gruppenergebnisse vorgetragen und mit dem Trainer gemeinsam bewertet und kommentiert. Des Weiteren wurde die gesetzlichen Grundlagen zu der Nutzung von Sonder- und Wegerechte aufgefrischt.
Im Anschluss folgte der praktische Teil, der in sechs Stationsübungen untergliedert war. Es wurden u.a. künstliche Hindernisse, elektronische, computergesteuerte Anlagen für Geschwindigkeitsmessungen und mehrere Lichtzeichenanlagen für die Bremsübungen  aufgebaut. In den zahlreichen Übungen, die das Konzentrations- bzw. Reaktionsvermögen eines jeden Teilnehmers extrem forderten, wurden z.B. verschiedenste Brems- und Ausweichsituationen auf unterschiedlichem Untergrund (Nässe und Glätte/Aquaplaning), mit sich ständig wechselten Hindernissen simuliert. Hier konnte man sehr genau erkennen, wie sich der Bremsweg und die Kontrollierbarkeit des Einsatzfahrzeuges ändert, wenn man die Geschwindigkeit nur um wenige km/h erhöht und welches Potential ein richtig eingesetztes ABS mit sich bringt.
 
Als Trainingsziel möchte man erreichen, dass man etwaiges Gefahrenpotential frühzeitig erkennt und die Handlungsmöglichkeiten in einer solchen Verkehrssituation realistisch einschätzt und dementsprechend professional handelt. Denn das oberste Ziel des Fahrzeugführers eines Einsatzfahrzeuges sollte immer sein, dass er in jeder Situation die Sicherheit für seine Mannschaft gewährleisten kann.
 
(Bilder + Text: FW Östringen)



      
      
      
      
      
      


alle Berichte anzeigen