Aktuelle Termine

Derzeit sind keine aktuellen Termine eingetragen...

ältere Termine anzeigen
Alle Termine anzeigen

Unwetterwarnungen


Üben für den Ernstfall in der mobilen Übungsanlage zur Brandbekämpfung


Mobile Übungsanlage zur Brandbekämpfung (MÜB) in Forst

 

Wie im letzten Jahr übte die Abteilung Östringen realitätsnahe Einsatzszenarien in der gasbefeuerten, mobilen Übungsanlage zur Brandbekämpfung, welche dieses Jahr in Forst stationiert war. Acht Kameraden absolvierten erfolgreich verschiedenste Szenarien. Die Anlage der EnBW dient den Feuerwehren des Unterkreises Kraichgau, um realitätsnahe Brandeinsätze zu üben und ist wichtiges Training für den Ernstfall.

 

Die ca. 20 m² große MÜB besteht aus einem großen Brandraum mit verschiedenen, gasbefeuerten Brandstellen und einer separat abgetrennten Bedienstelle, an welcher der Bediener die Szenarien kontrolliert ablaufen lässt und ständig über Kameras und einem Sichtfenster die Situation im Auge behält. Zusätzlich hält der Bediener ständigen Funkkontakt zu einem Ausbilder, welcher den sich im Einsatz befindenden Trupp begleitet und sich ebenfalls der bis zu 550 °C heißen Deckentemperatur aussetzt, welche insbesondere bei dem sogenannten „Flash-Over“ auftritt.

Ca. 120 Feuerwehrleute trainierten den Ernstfall in verschiedenen Übungsszenarien wie: Wohnungsbrand, Transformatorbrand, simulierter Gasaustritt an einer Gashauptleitung sowie einer plötzlichen Rauchgasdurchzündung („Flash-Over“). Ziel dieser Übungsanlage ist das sichere Vorgehen und Verhalten im Brandraum und das Erlernen richtiger Brandbekämpfungstechniken, welche von geschulten Ausbildern jederzeit vermittelt wurden.
 
 
 
 
   
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
mb_forst_1 mb_forst_2  
mb_forst_3 mb_forst_4  

mb_forst_5

 

mb_forst_6

 

mb_forst_7

mb_forst_8

 




alle Berichte anzeigen