Aktuelle Termine

Do., 21.06.2018 - 08:00 Uhr
  Jubiläum 150 Jahr...

Mo., 25.06.2018 - 19:30 Uhr
  Restarbeiten Jubil...

Mo., 02.07.2018 - 19:30 Uhr
  Löscheinsatz 2 - ...

Alle Termine anzeigen

Unwetterwarnungen


Löschgruppenfahrzeug - LF 20/16

Funkrufname: 

Florian Östringen 1 / 44 – 2

Besatzung: 

9 Einsatzkräfte

Baujahr: 

2009

Fahrgestell: 

Iveco ( 140 E 25 )

Leistung: 

185 kW / 252 PS

Hersteller Ausbau/Aufbau: 

Iveco Magirus Brandschutztechnik, Weisweil

Besonderheiten:

 

- Löschwassertank (2590l Fassungsvermögen)
- Schaummitteltank (200l Mehrbereichsschaummittel)
- eingebaute Schaumzumischanlage (PV 100)
- Hochdruckpumpe (Betriebsdruck 50 bar)
- Allradantrieb
- Umfeldbeleuchtung
- Lichtmast im Heck
- Stromerzeuger
- Verkehrswarneinrichtung
- wasserbetriebener Hochleistungslüfter
- 2 Schmutzwassertauchpumpen „Chiemsee Mini“ (max. Fördermenge 1400l/min, 55mm freier Korndurchgang)
- 5 Atemschutzgeräte (3 davon im Mannschaftsraum)



Das LF 20/16 wurde ursprünglich für die Feuerwehr Moskau/Russland konfiguriert, von dort aber nicht abgerufen. Der Feuerwehr Östringen wurde das Fahrzeug erheblich preisverbilligt angeboten, so dass das Fahrzeug nach einer geringen Modifikation sogar zu günstigeren Kosten beschafft werden konnte, als das ursprünglich vorgesehene kleinere Löschgruppenfahrzeug  10/6. Das Fahrzeug rückt bei Brandeinsätzen als 3. Fahrzeug im Löschzug aus. Bei technischen Hilfeleistungen bzw. Umwelt- und Gefahrguteinsätzen rückt es als 4. Fahrzeug im Rüstzug aus.